Wir haben PSY live gesehen und waren in Nordkorea … (16.-22.05.2016)

Nach unserem Templestay in den Bergen war also wieder Lernen angesagt. Woche Nummer zwölf in Korea begann deshalb mit vielen Koreanisch-Übungssessions, denn am Dienstag hatte ich die schriftliche und mündliche Abschlussprüfung. Am Montag traf ich unter anderem meine liebe Freundin Lucy, die mir bei meinen Antworten für den Fragebogen für die mündliche Prüfung half – ich gab ihr im Gegenzug ein paar Tipps für ihre bevorstehende Deutschprüfung. Beide Prüfungen waren schlussendlich halb so wild – vor allem die schriftliche Prüfung war relativ einfach, da man fast nie ganze Sätze schreiben musste. Vor dem Prüfungsgespräch waren wir alle ziemlich nervös, denn...

Unser Oster-Roadtrip – endlich raus aus Seoul! (21.-27.03.2016)

Meine vierte Woche hier in Seoul hat mit einem netten ersten Treffen jenes Englisch-Klubs begonnen, dem ich eine Woche zuvor beigetreten war. coque iphone Dabei haben wir Artificial Intelligence (AI) und Killer Robots diskutiert. coque iphone en ligne Für mich persönlich war das jetzt nicht das mega interessante Thema, aber für eine gute Diskussion war’s schon okay. Nach meinem Abstecher zum Koreanisch-Kurs ging’s dann noch in ein Lokal nahe der Uni, wo wir natürlich einige Flaschen Soju (소주) geleert haben – das ist das mit Abstand beliebteste alkoholische Getränk hier in Korea. Wikipedia sagt mir, dass Soju vor allem aus...

108 Verbeugungen um 3 Uhr morgens – Templestay in den Bergen (10.-15.05.2016)

Nach unserem Abenteuer in Taiwan mussten wir am Dienstag der 11. coque iphone en ligne Woche meines Auslandssemesters wieder zum Ernst des Lebens, konkret zum Koreanischkurs und dementsprechend zum Lernen zurückkehren. Eine Woche vor den Abschlussprüfungen hat sich dabei schon etwas das “Endspurt-Gefühl” eingestellt, deshalb haben eine Sprachkurs-Kollegin und ich unsere Kameras mitgenommen und ein paar Erinnerungsbilder gemacht. Nach dem Koreanischkurs war wieder einmal das zweiwöchentliche floor meeting auf dem Programm. Tags darauf bin ich dann – wieder einmal 😀 – zur österreichischen Botschaft gefahren, die ich inzwischen wahrscheinlich sogar im Schlaf finden würde. Ich musste nämlich meine Wahlkarte für...

Midterms, Baseball und eine tolle Überraschung (18.-24.04.2016)

Ja, ich habe hier in Seoul wirklich viel Freizeit, vor allem, weil ich derzeit “nur” studiere und nicht auch noch zusätzlich arbeiten gehe. cheap iphone xr case outlet Aber auch die viele Freizeit hat ihre Grenzen und so musste ich in meiner achten Woche als exchange student einiges lernen (außerdem ist die Kirschblütenzeit inzwischen vorbei^^). Konkret musste ich mich auf mein midterm exam im Fach “Major Concepts of Confucianism” am Donnerstag vorbereiten. Die Prüfungen in Korea laufen nämlich ähnlich ab wie in den USA, wo es nach der ersten Hälfte des Semesters eine Zwischenprüfung (eben “midterm exam”) gibt. Eigentlich ist...

Licht und Schatten (06.-12.06.2016)

Ich finde ja, die Postings in sozialen Netzwerken und auf Blogs sollten manchmal ehrlicher sein. Nicht immer ist alles lecker, süß, schön oder sonst was. Manchmal gibt es Tage, da fühlt man sich einsam, unmotiviert, nicht am richtigen Ort. Und diese Tage gibt es selbstredend auch während eines Auslandssemesters. Insgesamt war und ist meine Zeit in Korea natürlich wirklich super. Ich habe in diesen dreieinhalb Monaten so viele nette Leute kennengelernt, tolle Sachen erlebt, viel gutes Essen genossen und auch so manch Überraschendes über die koreanische Kultur gelernt, dass ich mich eigentlich überhaupt nicht beschweren dürfte. Aber dennoch – manchmal...

Fünf Kulturunterschiede zwischen Österreich und Südkorea

Wie schon während meiner Zeit in England und Deutschland, möchte ich auch die (Kultur)Unterschiede zwischen Österreich und Südkorea ein wenig näher beleuchten. soldes coque iphone Vieles ist da natürlich offensichtlich – die Ballungsräume in Korea sind etwa deutlich größer, es gibt andere dominierende Religionen, in Korea wird mit Stäbchen und Löffeln gegessen und so weiter. Auf den zweiten Blick fallen einem aber auch noch viele andere Unterschiede auf, die dem Durchschnittseuropäer wohl nicht so bewusst sind. Hier eine Liste der fünf Kulturunterschiede zwischen Europa bzw. Österreich und Südkorea, die mich überrascht und manchmal auch zum Schmunzeln gebracht haben. Die Liste...

Wir lernen Koreanisch – auf Koreanisch! (14.-20.03.2016)

Schon einmal etwas vom “White Day” gehört? Nein? Nun, das ist quasi ein zweiter Valentinstag in Korea (und Japan – sagt mir Dr. Wikipedia^^). Am 14. Februar geben hier nämlich traditionell die Frauen ihren Männern Geschenke und am White Day (14. März) können sich die Männer quasi revangieren. Wer an beiden Tagen leer ausgeht, der isst dann am “Black Day” im April schwarze Nudeln und versinkt in Selbstmitleid. coque iphone 6 plus 😀 Diesen Tag völlig missachtend sind wir am Montagnachmittag zum Seoul Immigration Office gefahren und haben unsere Fingerabdrücke für die ARC abgegeben, was anfangs in einer “Passierschein A38”-Geschichte...

Mein Morgenspaziergang im Paradies und: Wir fliegen nach Taiwan! (11.-17.04.2016)

Wer mich kennt, der weiß: morgens aufstehen ist nicht so mein Ding. coque iphone xs Schon gar nicht früh. coque iphone 5 Und noch weniger um 5 Uhr früh. Aber manchmal ist es das wirklich wert, vor allem während der Kirschblütenzeit und ganz besonders in Korea. Am Montag meiner 7. Woche hier in Seoul habe ich nämlich einen Morgenspaziergang im Namsan Park (der mit rund drei Quadratkilometern größte Park der Stadt) gemacht. Eigentlich wollte ich den Park schon am Vortag besuchen, das schlechte Wetter hat mich allerdings davon abgehalten – und das war rückblickend auch gut so. Ich stand also...

Raus aus Korea und rein in den Dschungel (02.-09.05.2016)

Da glaubt man, man “kennt” Asien zumindest ein bisschen, reist dann in ein anderes Land und muss feststellen – von “Asien kennen” kann wohl niemand so schnell sprechen. In der 10. Woche meines Auslandssemesters haben fünf exchange students und ich dem schönen Südkorea den Rücken gekehrt und sind nach Taiwan geflogen, konkret nach Taipei. Und schon nach wenigen Stunden war uns klar: Diese Stadt hat einen ganz anderen “vibe” als Seoul … vieles wirkt einfach “asiatischer” … But I am getting ahead of myself here, denn unser Flug nach Taipei ging erst am Freitag. Am Montag habe ich mit wiederum...

Cherry blossom madness (04.-10.04.2016)

Inzwischen ist es endgültig Frühling. Schon in den vergangenen beiden Wochen sind viele Kirschbäume hier in Südkorea in Blüte gestanden, aber in der 6. Woche meines Auslandssemesters waren es besonders viele. Auch am Campus der Sogang University konnte man so manchen blühenden Baum bestaunen – wunderschön! Montag und Dienstag stand wieder der normale Unialltag an – Lehrveranstaltungen, floor meeting inklusive Zimmerkontrolle und eine Abgabe (Filmreview über den koreanischen Animationsfilm Oseam). Für den Mittwochabend hat der HUG-Klub dann wieder ein sehr nettes Event, nämlich einen Spieleabend mit traditionellen koreanischen Spielen organisiert. coque iphone 8 Dabei hat jeder exchange student einen eigenen...