Von Ostersträuchern und Badeschuhen (25. – 31.03.2013).

Montag der Woche Nr. 24. Ein zweites Mal bemalen wir im German Club Ostereier. Heute aber nicht mit Lebensmittelfarben, sondern mit Filzstiften. Dabei kommen einige sehr schöne Kreationen heraus, von einem Ei mit der Aufschrift “1D” für “One Direction” bis hin zu einem mit der belgischen Flagge, die eigentlich die deutsche hätte sein sollen. 😀 Und DAS bei mir als Österreicherin … TS! 😉 Im Laufe der Woche landen alle diese Schmuckstücke zusammen mit jenen der Vorwoche auf einem von mir zusammengestellten Osterstrauch. Michèle dazu: “Can I tell you that your little Easter tree is absolutely fabulous?” – You can! :)

Abgesehen von den österlichen Bastelorgien geht es zu diesem Zeitpunkt in der Schule vor allem um die mock exams der U6-Schülerinnen, die in der Vorwoche stattgefunden hatten. In diesen Prüfungen bekommen die Kandidatinnen einen Eindruck, wie die eigentliche mündliche Prüfung im Mai ablaufen würde (Karte mit zwei Meinungen zu einem zuvor besprochenen Thema sowie Fragen zum Film “Die fetten Jahre sind vorbei” und zum Buch “Ich fühl mich so fifty-fifty”). Eine sehr große Hilfe eigentlich, leider haben nur die wenigsten Mädls wirklich dafür gelernt. 😉

Mittwoch: Michael kommt zu Besuch. Donnerstag: end of term, fast drei Wochen Ferien beginnen. Wir starten den Freitag mit einer weiteren Aufsichtssession für FORMAT13, wieder am A**** von Derby, nämlich Darley Mill. Wieder is es kalt (thank God we had hot-water bottles), wieder haben wir ein Spiel zum Zeitvertreib (Monopoly), doch ausnahmsweise kommen dieses Mal tatsächlich viele Leute. Manchmal passieren eben noch Wunder. :) Nachher besuchen wir ein Chorkonzert in der Kathedrale und schlagen uns zusammen mit Naomi und Tasha durch das Nachtleben von Derby …

Den Samstag verbringen wir vier schließlich in Matlock Bath und Crich, zwei kleinen Orten im Peak District. Hier gibt es – ziemlich grausige – Spielhöllen, in denen Naomi und Tasha wie verrückt ein Tanzspiel ausprobieren und ich als Andenken einen Minibadeschuh bekomm^^, zahllose fish & chips shops und natürlich eine schöne Aussicht. Das gute (aber kalte) Wetter macht uns sogar Lust auf ein Eis – brill! :)

Matlock Bath & Crich in pictures:

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.