“Vereinbaren? I thought that means moustache!” (11. – 17.03.2013)

Jo, als Sprachassistentin für Deutsch erfreut man sich immer wieder an lustigen Wort-/Satzkreationen und Verwechslungen. Und in der 22. Woche meines GB-Aufenthalts gab es so einige davon: “Ich zehe ins Kino”, “Zwei Mal in der Woche arbeite ich als Schwimmbad” und “10.000 Kilo Zitronen …. das macht € 1,50” um nur ein paar weitere Beispiele zu nennen. 😉

Montag: ewig lange Korrektursession für die Schule, Mittwoch: Probe mit Derby Bach Choir. Am Donnerstag schließlich feierten meine beiden Mitbewohnerinnen und ich mit Ollie, unserem “Ex-Mitbewohner”, Geburtstag. Und zwar mehr als nobel! Wir hatten in einem indischen Restaurant namens “The Spice Lounge” reserviert und gaben dort pro Kopf und Nase dezente 25 Pfund aus.^^ Aber das war’s echt wert. Sehr feines Essen! Und außerdem sangen wir zu einem “brennenden” Muffin “Happy Birthday” und alle anderen Gäste stimmten ein – nice! 🙂

Das gesamte Wochenende stand dann wieder im Zeichen von FORMAT13. Am Freitag hatte ich Dienst in einem Gebäude namens “Darley Mill”, das sich (leider) ziemlich außerhalb des Stadtzentrums von Derby befindet. In den gesamten vier Stunden kamen nur neun (!) Leute vorbei, darunter ein Anrainer, der sich wahnsinnig darüber aufregte, wie wenig Leute denn von der Ausstellung wüssten. “Wir geben’s weiter, is scho recht.” Wenigstens hatte ich mit der lieben Adriana aus Polen beste Gesellschaft (wir trafen uns in den daraffolgenden Wochen immer wieder) und die Arbeiter von nebenan versorgten uns mit heißem Tee. 🙂

Samstag war Schicht in der Market Hall angesagt. Hier war es – wie eigentlich in allen locations des Festivals – saukalt, auch die Bilder waren net wahnsinnig toll und die gesamte Market Hall war bis zum Schluss nicht unbedingt mein Fall. Anyways. Auf diese eher zache Schicht folgte eine umso nettere am Sonntag (wieder in der Chocolate Factory), und ein Kaffee mit Adriana bei Starbucks. 🙂 Alles in allem dann doch ein schönes Festivalwochenende.

FORMAT13 auf Bildern festgehalten:

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.