Wir haben PSY live gesehen und waren in Nordkorea … (16.-22.05.2016)

Nach unserem Templestay in den Bergen war also wieder Lernen angesagt. Woche Nummer zwölf in Korea begann deshalb mit vielen Koreanisch-Übungssessions, denn am Dienstag hatte ich die schriftliche und mündliche Abschlussprüfung. Am Montag traf ich unter anderem meine liebe Freundin Lucy, die mir bei meinen Antworten für den Fragebogen für die mündliche Prüfung half – ich gab ihr im Gegenzug ein paar Tipps für ihre bevorstehende Deutschprüfung. Beide Prüfungen waren schlussendlich halb so wild – vor allem die schriftliche Prüfung war relativ einfach, da man fast nie ganze Sätze schreiben musste. Vor dem Prüfungsgespräch waren wir alle ziemlich nervös, denn...

108 Verbeugungen um 3 Uhr morgens – Templestay in den Bergen (10.-15.05.2016)

Nach unserem Abenteuer in Taiwan mussten wir am Dienstag der 11. Woche meines Auslandssemesters wieder zum Ernst des Lebens, konkret zum Koreanischkurs und dementsprechend zum Lernen zurückkehren. Eine Woche vor den Abschlussprüfungen hat sich dabei schon etwas das “Endspurt-Gefühl” eingestellt, deshalb haben eine Sprachkurs-Kollegin und ich unsere Kameras mitgenommen und ein paar Erinnerungsbilder gemacht. Nach dem Koreanischkurs war wieder einmal das zweiwöchentliche floor meeting auf dem Programm. Tags darauf bin ich dann – wieder einmal 😀 – zur österreichischen Botschaft gefahren, die ich inzwischen wahrscheinlich sogar im Schlaf finden würde. Ich musste nämlich meine Wahlkarte für den zweiten Wahlgang abgeben...

Raus aus Korea und rein in den Dschungel (02.-09.05.2016)

Da glaubt man, man “kennt” Asien zumindest ein bisschen, reist dann in ein anderes Land und muss feststellen – von “Asien kennen” kann wohl niemand so schnell sprechen. In der 10. Woche meines Auslandssemesters haben fünf exchange students und ich dem schönen Südkorea den Rücken gekehrt und sind nach Taiwan geflogen, konkret nach Taipei. Und schon nach wenigen Stunden war uns klar: Diese Stadt hat einen ganz anderen “vibe” als Seoul … vieles wirkt einfach “asiatischer” … But I am getting ahead of myself here, denn unser Flug nach Taipei ging erst am Freitag. Am Montag habe ich mit wiederum...

… und plötzlich war da ein Oktopus am Tisch (25.04.-01.05.2016)

Meine 9. Woche in Seoul hat wieder einmal sehr erfreulich begonnen: Beim 3. Quiz im Koreanisch-Kurs habe ich nämlich zum ersten Mal und völlig unerwartet die volle Punktanzahl erreicht! Und das, obwohl ich gerade einmal eine Stunde gelernt hatte. 😀 Es scheint, zu viel Lernen ist nicht gut.^^ Weniger erfreulich verlief dann der Dienstagabend, denn ich war – wieder einmal – angehalten, unser Zimmer ganz alleine zu putzen (das zweiwöchentliche floor meeting stand wieder am Programm). Nein, das Verhältnis mit meiner Zimmerkollegin wird nicht wirklich besser, manchmal reden wir ganz nett, dann wieder ignoriert sie mich und sagt nicht einmal...