“Gehma Gottschalk schauen.”

Nein, es hieß bei uns nicht “Gehma ‘Wetten, dass…?’ schauen” sondern “Gottschalk schauen”. Heute werden wir das wieder tun, zum letzten Mal, denn “der Tommi” nimmt nach über 20 Jahren den Hut und verlässt die Sendung. Das ZDF will selbige aber unbedingt weiterhin auf Sendung haben, hat sie doch über die Jahre hin gut funktioniert, wenn auch die Quote in den letzten Jahren etwas gesunken ist.

Nur: Wer soll Gottschalks Erbe antreten? Bis zum heutigen Tage steht kein Nachfolger fest, in der Gerüchteküche wird fleißig gekocht. Ich denke aber, dass man sich viel eher die Frage stellen sollte: Sollte überhaupt jemand dieses Erbe antreten? Kann das überhaupt funktionieren, wenn ein Format so extrem auf einer Person aufbaut, wie das bei “Wetten, dass…?” der Fall ist?

Ich möchte diese Situation gerne mit der Band Queen vergleichen: Nach Freddie Mercurys Tod gab es auch einen “Nachfolger” für ihn, auch wenn der Pathos, seine großartige Stimme und vor allem seine Ausstrahlung und sein Charakter nicht ersetzbar sind.  “Queen” krebsen auch heute noch in der Weltgeschichte herum, aber interessieren tut’s niemanden mehr.

Auch wenn es oft heißt, jeder sei ersetzbar – oft ist das schlichtweg falsch. Wir sind gespannt. Vor allem auf die Quote der heutigen Sendung.

One thought on ““Gehma Gottschalk schauen.”

  1. Interessanter Beitrag. Würde gern mehr Artikel zu der Thematik sehen. Ich freue mich schon auf die naechsten Posts.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.