Derby hat FORMAT. (04. – 10.03.2013)

Zu früh gefreut: Die 21. Woche in England sollte wettertechnisch wieder recht deprimierend werden. Regen, Kälte, das volle Programm. Aber gut, man soll sich ja nicht entmutigen lassen, es kann ja eigentlich nur besser werden. Nach einem weiteren German Club in der Schule musste ich am Montagnachmittag schnurstracks in die city, weil ich bei FORMAT13 – dem internationalen Festival für Fotografie – mitarbeitete. Zusammen mit anderen Freiwilligen bastelte ich an Lanyards für die VIP-Gäste und entwarf Einladungen für ein Dinner, das für selbige veranstaltet wurde. Hierbei erkannte ich wieder einmal: Photoshop ist nicht meine Stärke.^^ Aber gut, es war auf jeden Fall lehrreich.

Dienstag hatte ich FREI (meine einzige Stunde an diesem Tag fiel aus) und am Mittwoch war schließlich House Music. Alle vier Häuser der Schule schickten hierbei jeweils die besten Musiker ins Rennen und ließen selbige gegeneinander antreten. Von Chor- über Sologesang bis zu herausragenden Klavierspielerinnen war alles dabei. Am besten gefallen hat mir wohl die Performance von “Don’t Stop Me Now” … :) Ein sehr schönes Event! Am Abend wie gewohnt Chorprobe mit Derby Bach Choir.

Donnerstagabend war es schließlich soweit: Das FORMAT13-Festival wurde offiziell eröffnet. Und zwar mit einer fetten Gala. Ich war mit zwei andern jungen Damen am Infostand und verteilte Goodie Bags an Aussteller und Reviewer. Und das alles mit ziemlich genau null Ahnung von irgendwas.^^ All in all aber sehr nett, auch wenn das Wetter extrem mies war (it was raining cats and dogs!).

Am Freitag und Sonntag war ich ebenfalls für FORMAT13 engagiert. Einmal in einer kleinen Kirche (St. Werburgh’s Chapel), in der ich vor lauter Kälte beinahe alle Gliedmaßen verloren hätte. Und einmal in der “Chocolate Factory”, die seit Jahren leer steht und ebenso mehr als kalt war. Meine Aufgabe an diesen zwei Tagen war es, Besucher zu begrüßen und mit Infomaterial (= Folder) zu versorgen sowie generelle Aufsicht. War zwar teilweise echt zach (weil kalt und nicht viel los), aber ich traf zumindest viele nette Leute. Und eine Tasse Tee macht manchmal auch alles viel besser … :)

Hier ein paar Impressionen vom FORMAT13-Launch Weekend:

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.