“Was macht dieser gut aussehende nackte Mann da draußen?”

Dabei hab ich einem Wohnheimsnachbarn nur unsere kleine Leiter geborgt. TS!^^

Sorry for delay, in den letzten Tagen war viel los. Woche Nummer 17 in Stuttgart war eine durchaus schöne. Montag: Ein großer Teil unserer Erasmus-Gruppe feiert die Stuttgart-Premiere ihres Theaterstückes “Murder beyond the sundial” in der Tri-Bühne Stuttgart. Monatelang wurde vorher geprobt, promotet und vorbereitet. Alles auf Englisch, versteht sich. Ich war echt erstaunt, wie gut und vor allem professionell (Videozuspielungen etc) das Ganze aufgezogen war. Thumbs up! Nach der Aufführung ging’s noch ins Classic Rock Café zum gemütlichen get-together inklusive leckeren Burgern … :)

Dienstag stand meine erste von zwei Präsentationen an der HdM ins Haus: Grundlagen Gestaltung und Typografie. Verlief soweit ganz gut, ne Note werd ich aber wohl noch länger nicht erfahren –> deutsche Bürokratie, ooooh ja. Dienstag war auch der Tag, an dem wir die erste Abschiedsfeier (wenn auch nur ne kleine) hatten, denn Arune und Paul aus Litauen fuhren am nächsten Tag nach Hause. Mit dem Zug übrigens.^^ Hier ein Bild davon:

Donnerstag Abend kam schließlich mein Bruderherz nach Stuttgart zu Besuch. Ich war allerdings noch ziemlich busy, weil ich am Freitag in der Früh zwei Stunden lang auf horads moderieren musste. Wir halten fest: Für zwei Stunden Sendung ne ordentliche Moderation zu schreiben, dauert länger, als man denkt. Bis halb sechs morgens saß ich dran, zwei Stunden später hieß es aufstehen und ran ans Mikro. Wie es nicht anders sein konnte, hatten wir zu Beginn der Sendung schon mal ein ziemliches Problem: Das Notfallprogramm war aus unerfindlichen Gründen an, was wir erst nach Sendungsbeginn in den Griff bekamen. Zuerst hörte man Guns’n’Roses und dann – zack! Plötzlich die Nachrichten.^^ Mann, was war ich nervös! :O Aber es stellte sich alles als nicht so schlimm heraus. In der zweiten Stunde konnte ich schließlich Moderation und Technik alleine machen und es gab auch keine weiteren Probleme mehr. :) Hat super viel Spaß gemacht, nicht zuletzt wegen “meines” super Teams. 😉

Meine Fotoserie für “Grundlagen der Mediengestaltung 2” zum Thema “Photographic Art” musste ich am Freitag auch abegeben. Klappte alles wunderbar. Das Titelbild meiner Serie “A Look Inside”, die sich um alltägliche Küchengegenstände drehte, seht ihr hier:

Für den Samstag planten mein bro und ich ein kleines sightseeing-Programm innerhalb von Stuttgart: Galerie LUMAS und das Hegel-Haus (Museum) in Stadtmitte sowie ein Abstecher ins schöne Ludwigsburg. Zu Glück war das Wetter recht gut und wir konnten ein gutes Eis am Schlossplatz genießen … :)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.