“Was macht dieser gut aussehende nackte Mann da draußen?”

Dabei hab ich einem Wohnheimsnachbarn nur unsere kleine Leiter geborgt. TS!^^ Sorry for delay, in den letzten Tagen war viel los. Woche Nummer 17 in Stuttgart war eine durchaus schöne. Montag: Ein großer Teil unserer Erasmus-Gruppe feiert die Stuttgart-Premiere ihres Theaterstückes “Murder beyond the sundial” in der Tri-Bühne Stuttgart. Monatelang wurde vorher geprobt, promotet und vorbereitet. Alles auf Englisch, versteht sich. Ich war echt erstaunt, wie gut und vor allem professionell (Videozuspielungen etc) das Ganze aufgezogen war. Thumbs up! Nach der Aufführung ging’s noch ins Classic Rock Café zum gemütlichen get-together inklusive leckeren Burgern … 🙂 Dienstag stand meine erste...

“Sind Sie ‘n Freier?”

“Sind Sie ein freier Journalist?” sollte das natürlich heißen. Naja, so hatten wir zumindest etwas zu lachen am Straßenmusikfestival (SMF). Agnes, Hannah und ich verbrachten an die 15  Stunden in den letzten drei Tagen am SMF in Ludwigsburg, wo wir ein Video für die LV “Convergent Journalism” drehten. Okay, die beiden anderen haben gedreht, ich hab vorwiegend fotografiert. Es gab 12 Standorte, an denen Bands und Künstler aus aller Welt performten – von der Mongolei, über Südafrika bis Lateinamerika. Einmal von einem so großen Event zu berichten, ist schon was Tolles. Immerhin verzeichnete das SMF Ludwigsburg heuer (Insider!^^) einen Besucherrekord....

Sieben.

Sieben Wochen bin ich jetzt schon hier in Stuttgart! Die Zeit vergeht wie im Flug! Inzwischen hat sich schon so etwas wie Routine eingestellt. Die Woche begann mit den üblichen Vorlesungen (jaaa, die InDesign-Einführung am Dienstag war wieder spitzenmäßig^^) und mit einem BBQ am Montag Abend. Selbiges war sehr nett, nicht zuletzt, weil unser lieber Paul Conroy coole Songs auf der Gitarre spielte. Und: Wir Erasmus-Leute haben seit diesem Abend eine offizielle Hymne für unsere Wohnheime (deren Text ich hier allerdings nicht zitieren sollte ;)). Interessant wurde es dann am Donnerstag. Da war es nämlich wieder Zeit für horads, also...

Sieben.

Sieben Wochen bin ich jetzt schon hier in Stuttgart! Die Zeit vergeht wie im Flug! Inzwischen hat sich schon so etwas wie Routine eingestellt. Die Woche begann mit den üblichen Vorlesungen (jaaa, die InDesign-Einführung am Dienstag war wieder spitzenmäßig^^) und mit einem BBQ am Montag Abend. Selbiges war sehr nett, nicht zuletzt, weil unser lieber Paul Conroy coole Songs auf der Gitarre spielte. Und: Wir Erasmus-Leute haben seit diesem Abend eine offizielle Hymne für unsere Wohnheime (deren Text ich hier allerdings nicht zitieren sollte ;)). Interessant wurde es dann am Donnerstag. Da war es nämlich wieder Zeit für horads, also...

Woche 5: Grillen und Chillen.

Endlich hab ich ein Motto für meine bisherige Zeit in Stuttgart gefunden: Grillen und Chillen. Das sind (wenn wir uns ehrlich sind) die beiden Hauptbeschäftigungen momentan. Bin mir aber ziemlich sicher, dass sich das noch ändern wird, vor allem, wenn ich an meine anstehende erste Bachelorarbeit denke. Die wird alles andere als chillig. Nun gut, wie war sie nun, meine fünfte Woche im schönen Stuttgart? Angefangen hat sie schon einmal super, nämlich mit dem Beatsteaks Konzert in Ludwigsburg (ist etwas außerhalb von der Stadtmitte, aber mit der S-Bahn sehr gut zu erreichen). Ich hatte nämlich zusammen mit meinem lieben Freund...